Arbeiten für Kinder

... ab und zu bastele ich auch gerne ohne helfende Kinderhände. Die meisten meiner Werke sind leider noch nicht digitalisiert.

bei Tisch

Da wir bislang einen ganz guten Mittelweg zwischen gesunder Ernährung und Leckereien fahren, stelle ich hier ein paar Gedanken zur Gesundheit vor.
Unsere Kinder müssen zur Schule laufen. Damit bekommen sie täglich frische Luft und Bewegung. In den Ferien müssen wir dagegen oft abends nochmal "Gassigehen", weil der Schulweg fehlt, und die Kinder abends noch zu wepsig sind. Ohne Bewegung dürften wir unseren Kindern nichts Süßes erlauben.
Außerdem versuche ich den Kinder einen Blick für Werbung und Inhaltsstoffe mitzugeben. Diese Dinge diskutieren wir regelmäßig bei Tisch. Das sind aber schon die Feinheiten. Damit die Kinder die "großen" Bausteinen des Essens "begreifen", habe ich dieses Lego-System entwickelt. Es verdeutlicht die Ernährungspyramide: Am Ende eines Tages sollte das, was man gegessen hat, wie auf dem Bild aussehen: Am meisten Kohlenhydrate (gelb wie Getreide und Kartoffeln), relativ viel Eiweiß (rot wie Fleisch oder Trockenbohnen), wenig Fett (weiß wie Butter), außerdem viel Wasser (blau) und Vitamine (rosa Glitzer-Steine, weil sie so wetvoll sind) und Mineralstoffe (durchsichtige Glitzersteine).
Ernährungspyramide aus Lego Abends werden die Steine auseinandergenommen und in einem Schälchen bereitgestellt. Nach jeder Mahlzeit überlegen wir gemeinsam, was wir gegessen haben: Ein Brot mit Wurst ergibt z.B. ein paar gelbe Steine (Brot), einen Stein Fett (Butter), einen Stein Fett (Wurst), einen Stein Eiweiß (Wurst), bei Vollkornbrot auch noch einen durchsichtigen Stein (für die Mineralstoffe), bei Käsebrot mehr Mineralstoffe (Calcium). Für Gemüse werden Wasser- und Vitaminsteine vergeben, für Milch Eiweiß, Fett und Wasser, für Tee nur Wasser, für Kakao zusätzlich noch Kohlenhydrate (Zucker).
Ich rechne für mich etwa mit 10g pro 8er Legostein. Damit komme ich ganz gut hin, selbst, wenn diese Mengen nicht immer so aufgebaut werden können - es kommt ja nur auf die Botschaft an, nicht auf das tatsächliche Aufrechnen.
Ein Problem ist bei diesem System, daß (gutes) Gemüse und (schlechter) Zucker nicht klar gezeigt werden können, weil Zucker und Brot beides als Kohlenhydrate aufgestellt werden. Deshalb könnte man das System mit orangen Steinen (Zucker) verfeinern, die mit den gelben Steinen (gesunde Kohlenhydrate) auf einen Turm gestapelt werden. Oder man malt auf einen Teil der gelben Steine ein trauriges Gesicht...





Jahreslauf

JahreszeitenuhrNicht nur die Kinder müssen des Jahreslauf verstehen lernen - wenngleich ihr Zeitbegriff noch ein anderer als unserer ist -, sondern auch als Städter und Stubenhocker bekommt man von den Jahreszeiten nicht besonders viel mit. Wer hat in den letzten Jahren wirklich mal gesehen, wie die ersten Blattspitzen im Frühling herauslugten, und nicht nur irgendwann festgestellt, daß es draußen wieder grün ist? Ich bereue es nicht, auf dem Land zu wohnen, selbst, wenn Gartenarbeit nicht meins ist.
Hier jedenfalls unsere Jahreszeitenuhr, die für alle zugänglich im Flur hängt. An ihr lesen die Kinder die Reihenfolge der Dinge ab. Sie hat sich bewährt, obwohl sie nicht schön aussieht.

Spielzeug

 Ein nettes Spiel für den Kindergeburtstag und auch zwischendurch: Wattepusten. Hier muß die Prinzessin (Watte) ins Schloß gepustet werden. Bei Gelegenheit kann man das Schloß bemalen lassen. Nebenbei lernen die Kinder, den Luftstrom besser zu dosieren.
Wattepusten
 Für die musikalische Früherziehung sollte eine Trommel gebastelt werden. Diese hier ist sehr haltbar und sehr schnell gemacht. Das Trommelfell besteht aus kreuz und quer gespanntem Paketband.
Trommel

Puppen

Waschlappenmaus Aus einem alten Waschlappen entstand diese Maus. Sie ist mit Zauberwatte gefüllt und befriedigte die Nachfrage nach "Mäusen" während der langjährigen Mause-Phase meiner Tochter. Mein Jügster kaut sehr gerne darauf rum.
WaldorfpuppeWaldorfpuppe
In der 7. Klasse lernte ich, wie Waldorfpuppen hergestellt werden. Damals entstand die rosa Puppe. Daneben ist meine zweite Puppe, die ich 7 Jahre später aus der Erinnerung nach gleichem Vorbild nähte und verschenkte.
Waldorfpuppe Waldorfpuppe
Diese Puppe nähte ich, als unsere "Mini it's me" von Käthe Kruse verschwunden war, und meine Tochter dringend Ersatz brauchte. Für die Haare habe ich Haarwolle gekauft und jedes Haar einzeln rund über den Kopf verteilt angenäht. So kann sie die Haare offen oder im Zopf tragen.